Your webbrowser is outdated and no longer supported by Microsoft Windows. Please update to a newer browser by downloading one of these free alternatives.

Compton Vegan Cornbread

Von Lemel Durrah (@ComptonVegan)

Man nennt mich den veganen Soul Food-Guy, weil so viele der Gerichte, die ich koche, Soul Food ähneln. In meinem Geschäft, Compton Vegan, geht es darum der lokalen Community veganes Soul Food zu vermitteln – und damit auch der kalifornischen Community, in der ich aufgewachsen bin. Eines meiner wohltuendsten und einfachsten Rezepte ist mein veganes Maisbrot. Die meisten Menschen lieben es für seine lockere Konsistenz und den großartigen Geruch, aber für mich geht es dabei auch darum, ein Gericht als Teil meines Geschenks an die Erde zu vollenden. Das Maisbrot ist die perfekte Ergänzung zu einem veganen Compton-Teller und kann leicht zu Hause als Snack oder Beilage für die Familie und Freunde zubereitet werden.

Ich bereite Essen zu, das ich als Kind früher immer am Soul Food-Sonntag gegessen habe. An manchen Sonntagen hat meine Mutter dieses Maisbrot zum Chili gemacht. Ich mischte es immer unter das Chili - die perfekte Kombination für ein heranwachsendes Kind. Aber als ich älter wurde, begann ich vegan zu leben. Um meine Kindheitserinnerungen zum Leben zu erwecken, musste ich fortan Wege finden, die zu meiner Ernährung passen und gleichzeitig meiner Community nahrhafte, köstliche Mahlzeiten bieten.

Maisbrot ist sehr einfach herzustellen und noch leichter an eine pflanzliche Ernährung anpassbar. Das ist das eigentliche Ziel meines Unternehmens - einfache, gesunde und auf Pflanzen basierende Alternativen für unterversorgte Communities anzubieten. Mein Rezept enthält einige einfache Ersatzprodukte für tierische Zutaten, die in jedem Lebensmittelgeschäft anstelle von Eiern, Butter oder Milch erhältlich sein sollten. Ich verwende Mandelmilch (auch Soja, Hafer oder Kokosnuss können verwendet werden), Country Crock Plant Butter und Agavensirup. Die Freude liegt in der Einfachheit des Ganzen. Man mischt alles zusammen, lehnt sich dann einfach zurück und schaut zu, wie es im Ofen aufgeht.

Die Leute schwärmen davon, wie feucht dieses Maisbrot ist - man hat mir gesagt, dass sie es als Mittagssnack bestellen und allein essen würden, wenn sie könnten! Viel Spaß beim Kochen!

                                                                         

Wusstest du schon? Für Lemels veganes Compton Maisbrot braucht es keine Milchprodukte! Durch die Umstellung auf Mandelmilch und pflanzliche Butteralternative spart dieses Rezept 1,3 kg CO2. Das entspricht dem Aufladen eines Smartphones über 160 Nächte.

*Basierend auf veröffentlichten Forschungsergebnissen:
Reducing food’s environmental impacts through producers and consumers, by J. Poore & T. Nemecek. 2018.
Large-scale regionalised LCA shows that plant-based fat spreads have a lower climate, land occupation and water scarcity impact than dairy butter. 2020.
Für weitere Informationen siehe https://upfield.com/purpose/environmental-footprint/

Zutaten

  • 120g oder 1 Tasse Maismehl
  • 120g oder 1 Tasse Mehl
  • 2g oder 1 Teelöffel Backpulver
  • 15g oder 1 Esslöffel Backpulver
  • 125 ml oder 1/2 Tasse Wasser
  • 227 g oder 2/3 Tasse Agavendicksaft
  • 125 ml oder 1/2 Tasse Mandelmilch
  • 113g oder 1/2 Tasse Country Crock Plant Butter Olivenöl, geschmolzen
  • Kokosnuss-Öl-Spray

Anleitung

(Dauer ca. 30 Minuten)

  1. Den Ofen auf 180C / 350F vorheizen.
  2. Mische die trockenen Zutaten in einer Rührschüssel.
  3. Die flüssigen Zutaten einfüllen, verquirlen und beiseite stellen. (Hinweis: Wenn der Teig zu dickflüssig ist, weitere 15-30 ml oder 1-2 Esslöffel Mandelmilch dazugeben).
  4. Besprühe eine Muffin-/Cupcake-Backform mit Kokosnussölspray und fülle sie mit ca. 110 g oder 1/3 Tasse Maisbrotteig in jede Form
  5. Die Form für 18-21 Minuten in den Ofen schieben.
  6. Nimm die Form aus dem Ofen und lass das Maisbrot 10-15 Minuten abkühlen.
  7. Am besten mit geschmolzener pflanzlicher Butteralternative oder Agavensirup obenauf servieren.
  8. Genieß es!
 

Eine pflanzenbasierte Ernährung ist besser für Dich und unseren Planeten.

Klicke hier, um Dich selbst und andere herauszufordern. Ernähre Dich einen Tag auf pflanzlicher Basis für #ABetterPlantBasedFuture


  

 

Folge uns auf Instagram, um Inspiration und Tipps zu erhalten, wie pflanzenbasierte Ernährung gelingt, Fotos von pflanzlichen Mahlzeiten auszutauschen und Dich der Bewegung für #ABetterPlantBasedFuture anzuschließen.